DARIO’S Seven-Fold Krawatte Frankfurt in 100% Twillseide in Lila

 175,00 inkl. MwSt.

Jede DARIO'S Seven-Fold Krawatte aus Twillseide wird in über vier Stunden von einer Meisterschneiderin handgemacht. Für eine Krawatte werden 0,77 Meter Maulbeerseide verwendet – doppelt so viel Material als für eine traditionelle Krawatte benötigt wird, obwohl die Endgröße von 9,5 cm gleich ist. Das macht jede Krawatte zu einem Symbol für echte Handwerkskunst.

Maulbeerseide ist eine der besten Seiden der Welt. Der Herstellungsprozess ist einzigartig, denn unsere Maulbeerseide China kommt aus China, in der lokale Bauern Maulbeerbäume anbauen. Die Maulbeerblätter dienen den Seidenraupen der Bombyx mori Motte als Futter. Die resultierenden Seidenraupenkokons werden dann in lange einzelfädrige Seidengarne gesponnen: 100% natürlich, geruchsfrei und hypoallergen dank des natürlichen Proteins Sericin. Das Aussehen und die Haptik dieser Seide machen diese Krawatten und Taschentücher zu bemerkenswerten Botschaftern für Eleganz und Stil.

Technische Daten:

Komposition: 100% Maulbeerseide

Nur in der Reinigung reinigen lassen.

Hergestellt in Italien für die DARIO'S GmbH, Mörikestraße 2, 73230 Kirchheim unter Teck

Mit dem Kauf dieses Produkts erhalten Sie 18 DARIO'S Points!
REF. Nummer: 73810 Kategorien: , , ,

Beschreibung

Slow-Fashion aus deutscher Meisterhand: DARIO’S startet mit erster Bekleidungskollektion „Made in Germany“

Die Online-Destination für Luxus präsentiert die erste in Deutschland kreierte Kollektion, hergestellt aus den weltweit edelsten Stoffen. So steht DARIO’S mit seinen eigens entworfenen Kleidungstücken für eine neue, typisch deutsche Eleganz. Diese sollen dabei nicht nur dem international gefestigten und zeitlosen Bild des Lederhosen tragenden Deutschen dauerhaft den Rang ablaufen, sondern gar „das stilvolle Deutschsein“ zur Kunstform erheben. Darüber hinaus möchte das Unternehmen mit dieser neuen Generation langlebiger Bekleidung ebenso der Einweg-Mentalität der Modebranche den Kampf ansagen und zugleich der deutschen sowie der europäischen Handwerkskultur neuen Auftrieb verleihen.

So steht für das Unternehmen insbesondere der Erhalt der letzten innerdeutschen Produktionsstätten der Textilwirtschaft klar im Fokus, um auf diesem Wege dem voranschreitenden Aussterben der deutschen Handwerkskultur entgegenzuwirken. Nicht nur, um seinen firmeneigenen Prinzipien der Nachhaltigkeit und traditionellen Handwerkskunst treu zu bleiben, sondern auch um dem weltweit bekannten Qualitätssiegel „Made in Germany“ neue Ausdrucksstärke zu verleihen. Darüber hinaus soll jedoch bei der Kollektion ebenso auf europäische Handwerkskunst und internationale Luxusstoffe zurückgegriffen werden.

Dementsprechend finden sich in dieser Herrenkollektion Krawatten aus feinster Twill-Seide, Hemden aus 330er Baumwoll-Vollzwirn und Pullover aus Sea Island Cotton sowie Jacken aus italienischem Kaschmir und Vikunja Pullover.