DARIO’S Wendegürtel Marburg Bicolor (Dunkelbraun/Dunkelblau)

 510,00 inkl. MwSt.

Lieferzeit: 10-14 Werktage. Made in Germany. Für diesen Ledergürtel verwenden wir ein äußerst griffsympathisches und hochwertiges Rindleder aus Italien. Das Rindleder zeichnet sich durch sein charakteristisches Narbenbild und eine natürliche Lederstruktur besonders aus.
Das Futterleder, mit dem Umweltgütezeichen „Blauer Engel“ ausgezeichnet wurde, ist weiches Rindleder mit natürlicher Oberfläche, welches in Handarbeit chromfrei gegerbt wird. Das charakteristische Narbenbild und die natürliche Struktur des Echtleders bleiben erhalten.
Der Ledergürtel wird dreilagig in Coupé franc (Freischnitt) gefertigt. Dieses Verfahren hat sich über mehrere Jahrzente bewährt. Die Kanten des Ledergürtels werden rund geschnitten und anschließend veredelt. Die Veredlung der Schlaufe und der Kanten des Ledergürtels wird durch mehrfaches Schleifen, Glazen und Färben erzielt. Das Glazingverfahren versiegelt die Kanten des Ledergürtels optimal.
Es besticht durch ein elegantes Dunkelbraun und auf der Wendeseite durch ein Dunkelblau. Die Klemmschnalle aus Italien ist aus hochwertigem Palladiumfinish mit einer sehr dicken 0,2 Micron Schicht, für jahrzehntelangen perfekten Glanz.

Technische Daten:

Komposition: 100% Rindleder

Onesize 120cm (Sie können es auf Ihre gewünschte Größe selbst zuschneiden)

Hergestellt in Deutschland für die DARIO'S GmbH, Mörikestraße 2, 73230 Kirchheim unter Teck

Mit dem Kauf dieses Produkts erhalten Sie 51 DARIO'S Points!
REF. Nummer: 73822 Kategorien: , , ,

Beschreibung

Slow-Fashion aus deutscher Meisterhand: DARIO’S startet mit erster Bekleidungskollektion „Made in Germany“

Die Online-Destination für Luxus präsentiert die erste in Deutschland kreierte Kollektion, hergestellt aus den weltweit edelsten Stoffen. So steht DARIO’S mit seinen eigens entworfenen Kleidungstücken für eine neue, typisch deutsche Eleganz. Diese sollen dabei nicht nur dem international gefestigten und zeitlosen Bild des Lederhosen tragenden Deutschen dauerhaft den Rang ablaufen, sondern gar „das stilvolle Deutschsein“ zur Kunstform erheben. Darüber hinaus möchte das Unternehmen mit dieser neuen Generation langlebiger Bekleidung ebenso der Einweg-Mentalität der Modebranche den Kampf ansagen und zugleich der deutschen sowie der europäischen Handwerkskultur neuen Auftrieb verleihen.

So steht für das Unternehmen insbesondere der Erhalt der letzten innerdeutschen Produktionsstätten der Textilwirtschaft klar im Fokus, um auf diesem Wege dem voranschreitenden Aussterben der deutschen Handwerkskultur entgegenzuwirken. Nicht nur, um seinen firmeneigenen Prinzipien der Nachhaltigkeit und traditionellen Handwerkskunst treu zu bleiben, sondern auch um dem weltweit bekannten Qualitätssiegel „Made in Germany“ neue Ausdrucksstärke zu verleihen. Darüber hinaus soll jedoch bei der Kollektion ebenso auf europäische Handwerkskunst und internationale Luxusstoffe zurückgegriffen werden.

Dementsprechend finden sich in dieser Herrenkollektion Krawatten aus feinster Twill-Seide, Hemden aus 330er Baumwoll-Vollzwirn und Pullover aus Sea Island Cotton sowie Jacken aus italienischem Kaschmir und Vikunja Pullover.